Startseite überregional - Akkordeon

epd - Wir setzen Schwerpunkte

Der Evangelische Pressedienst (epd) ist eine unabhängig arbeitende Nachrichtenagentur, die von der evangelischen Kirche getragen wird - seit mehr als 100 Jahren. Wir liefern Texte, Fotos und Videos aus Kirche und Religion, Ethik, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft, Soziales und Entwicklung.

Redaktionen

Die epd-Zentralredaktion hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Redakteurinnen und Redakteure der sieben epd-Landesdienste berichten von mehr als 30 Standorten in Deutschland aus – von Kiel bis München, von Saarbrücken bis Dresden. Sie sind nah dran an Themen, Land und Leuten. Unsere Korrespondenten berichten aus der Bundeshauptstadt Berlin, der EU-Metropole Brüssel, aus Genf, Standort von UN-Organisationen und des Weltkirchenrats, sowie aus vielen Teilen der Welt wie Afrika und Lateinamerika.

Themen

Nachrichten, Berichte und Analysen des epd sind im deutschen Medienmarkt als hochwertige Produkte anerkannt und geschätzt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ethischen Themen, bei denen verantwortliches Leben und nachhaltige Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

  • Glaube und Kirche, Religion und Ethik sind Bereiche, in denen epd täglich seine Kernkompetenz beweist – mit christlichen Standpunkten und weltoffenen Perspektiven.
  • Sozialpolitik ist ebenfalls ein zentrales epd-Thema. Die Redaktionen und Korrespondenten in Bund, Ländern und bei der EU begleiten die Kernfragen zur Gestaltung der Gesellschaft. Der Fachdienst epd sozial bietet vertiefende Berichterstattung und Analysen.
  • Entwicklung hat epd global im Blick mit Mitarbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie berichten über internationale Entwicklungsfragen, Konflikte und ökologische Herausforderungen.
  • Medien, Film und Kultur sind traditionelle epd-Markenzeichen. Die Journalisten der renommierten Fachpublikationen epd medien und epd Film sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihr Fachwissen kommt auch der Agentur zugute.
Unabhängig und überparteilich

Hochwertige, verständliche und eindeutige Nachrichten können nur in publizistischer Unabhängigkeit entstehen. Der Evangelische Pressedienst ist frei vom Einfluss politischer Interessen, Lobbygruppen oder Unternehmen.

Im kirchlichen Auftrag arbeitet epd in redaktioneller Freiheit unabhängig und überparteilich – ausschließlich der journalistischen Wahrhaftigkeit und Qualität verpflichtet. Das ist die Grundlage für publizistischen Erfolg, für gesellschaftliche Anerkennung und für Akzeptanz in der Medienbranche.

Die Nachrichtenprofis des epd orientieren sich an den Standards der deutschsprachigen Agenturen und den Bedürfnissen der Kunden. Als Dienstleistungsunternehmen richten wir uns an den Erfordernissen des Medienmarktes aus.

Guter Journalismus ist seit mehr als einem Jahrhundert epd-Tradition. Nach der Gründung des Evangelischen Preßverbandes (EPD) im Jahr 1910 in Wittenberg wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Agenturbetrieb aufgenommen. Damit ist der Evangelische Pressedienst die älteste der bestehenden deutschen Nachrichtenagenturen.

Kunden

Die wichtigsten Kunden sind die Redaktionen von Tageszeitungen, Hörfunk, Fernsehen und Online-Diensten. epd erreicht Tag für Tag gut zwei Drittel der Tageszeitungsauflage in Deutschland.

Bundesweite Verbreitung – föderale Struktur

Hinter der Marke epd stehen acht Medienunternehmen, die in der epd-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen sind: das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main für die Zentralredaktion sowie die Träger der sieben Landesdienste. Sie werden jeweils von den evangelischen Kirchen in ihrem Gebiet getragen.

Die epd-Arbeitsgemeinschaft trägt dafür Gewähr, dass der Evangelische Pressedienst flächendeckend nach denselben Standards und mit der gleichen Qualität berichtet. Sie organisiert gemeinsam das Marketing der epd-Agenturdienste.

Themen
Kirche
Soziales
Medien
Kultur
Entwicklung
s:26:"Kristina Kühnbaum-Schmidt";
Der Konflikt um das Dorf Lützerath macht nach den Worten der evangelischen Umweltbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt deutlich, dass der Ausstieg aus den fossilen Energien beschleunigt werden muss. „Mit Lützerath ist die Thematik um den Klimaschutz und unsere eigene… ...
s:30:"Trauerfeier für Benedikt XVI.";
Der verstorbene emeritierte Papst Benedikt XVI. ist am 5. Januar im Petersdom beigesetzt worden. Seine letzte Ruhe fand der aus Deutschland stammende Pontifex im ehemaligen Grab von Papst Johannes Paul II. in der Krypta der Basilika.Zuvor hatte Papst… ...
s:77:"Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel in der St. Georgskirche in Sengwarden";
Im Schatten des Ukraine-Krieges und zahlreicher blutiger Konflikte weltweit haben die Kirchen an Weihnachten zum nachhaltigen Einsatz für den Frieden aufgerufen. Papst Franziskus forderte insbesondere ein Ende der Gewalt in der Ukraine. Der Herr möge den Verstand… ...
s:23:"Zwölf Euro Mindestlohn";
Tanja Haberstroh (Name geändert) war wieder einmal Plasma spenden in Kiel. Die alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter ist auf das zusätzliche Geld angewiesen, um ihre finanzielle Situation zu verbessern. Pro Spende erhält sie eine Aufwandsentschädigung… ...
In der ARD-Show „Klein gegen Groß“ gewinnen oft die Kinder. Doch Heino Ferch zeigte vor einiger Zeit, was sportlich in ihm steckt. 45 Liegestütz-Planks legte er in einer Minute hin und siegte damit im „Duell“ gegen die zehnjährige Finja. Der Schauspieler ist fit wie… ...
s:37:"Unterwegs mit dem Taxi an Heiligabend";
Reisende mit Rollkoffern und schwerem Gepäck strömen aus dem Berliner Hauptbahnhof auf eine Reihe von Taxis zu. Das Licht der Straßenlampen am Europaplatz spiegelt sich in den Pfützen wider. Es ist Heiligabend. Danielo Baltrusch verzichtet heute auf Festessen mit… ...
Ob Ukraine-Krieg oder die Proteste im Iran: Die insgesamt 69 Nominierungen für den Grimme-Preis 2023 spiegeln, wie das Fernsehen die aktuelle weltpolitische Lage in vielen verschiedenen Formaten aufgegriffen hat. „Die Nominierungen in diesem Jahr zeigen, wie viel… ...
s:42:"Podcast von epd medien und Grimme-Institut";
Der Fachdienst epd medien und das Grimme-Institut haben einen gemeinsamen Podcast gestartet. Seit dem 10. Januar ist die erste Folge von „Läuft“ verfügbar. Die Programmschau nimmt in Seh- und Hörtipps aktuelle Fernseh-, Radio- und Streaming-Produktionen, Podcasts… ...
s:13:"Valerie Weber";
Valerie Weber, Programm-Geschäftsführerin der Audiotainment Südwest, kritisiert eine einseitige Zusammensetzung von Redaktionen in Qualitätsmedien. „Wenn nur Menschen, die studiert haben, an unsere Redaktionstische bei Öffentlich-Rechtlichen oder Privaten dürfen,… ...
s:86:"Georg Baselitz 2018 in der Dresdner Ausstellung vor seinem Bild "Hokusai und ein Paar"";
Er stellt seine Motive auf den Kopf - das ist sein Markenzeichen. Er wolle das Bild aus der fatalen Abhängigkeit von der Wirklichkeit befreien, erklärte Georg Baselitz einmal. Das gebe ihm eine große künstlerische Freiheit. Der gebürtige Sachse zählt zu den… ...
s:82:"Patrizier mit Bisamapfel: "Bildnis des Eitel Besserer" von Martin Schaffner (1516)";
Allein die Nase zählt bei dieser ganz besonderen Führung im Ulmer Museum: Gemälde werden als Duftquellen erschlossen. Wie riechen Wein und Banane auf einem Stillleben oder welchen Geruch verströmt ein Bisamapfel, gemalt im 16. Jahrhundert? Die kleine Gruppe, die… ...
s:30:"Tastmodell von Sylvia Schalley";
Das Markante an dem Selbstporträt des Malers Max Liebermann aus dem Jahr 1922 ist sein Blick, ein wenig misstrauisch, ein wenig weise: An diesem Ausdruck arbeitet die Designerin Sylvia Schalley gerade. Sie macht ein Tastmodell des Gemäldes für das Berliner Max… ...
Die Vereinten Nationen haben die vielen Opfer unter geflüchteten Rohingya-Flüchtlingen auf hoher See in Südostasien beklagt. Im Jahr 2022 seien im Andaman-Meer und im Golf von Bengalen mindestens 348 Rohingya gestorben oder als vermisst gemeldet worden, sagte die… ...
s:50:"Küche der Schule im Vertriebenenlager von Ouallam";
Habsed Abdulkarim hat Hunger. Es ist kurz vor Mittag, und die Zwölfjährige hat heute noch nichts gegessen. Immerhin - sie weiß, dass es gleich etwas geben wird. Ihre Schule in Ouallam im Niger hat eine Kantine, in der die etwa 770 Schülerinnen und Schüler… ...
s:94:"Dieser hölzerne Altarhocker gehörte zu den Kunstwerken, die aus Köln zurückgegeben wurden.";
Nach 125 Jahren sind sie in ihre Heimat zurückgekehrt: 20 unter britischer Kolonialherrschaft gestohlene und nach Europa gebrachte Benin-Bronzen stehen am 20. Dezember aufgereiht in einem Saal des nigerianischen Außenministeriums in der Hauptstadt Abuja. Im Rahmen… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.