Startseite sozial - Akkordeon

Fachdienst für die Sozialbranche

epd sozial ist der wöchentliche Branchendienst für einen der bedeutendsten Wachstumsmärkte der Zukunft. epd-Redakteure und Fachautoren berichten über die Themen Gesundheit, Pflege und Behinderung; Kinder, Jugend und Senioren; Familie und Migration sowie Armut und Arbeit.

Schnell und gut informiert

epd sozial und epd sozial aktuell beleuchten aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends in Sozialwirtschaft, -recht und -politik. Die Publikation ist außerdem eine Plattform für Meinungen und Debatten.

Für Verantwortliche in Diakonie und Kirche, Unternehmen und Politik bietet epd sozial einen Überblick über die Neuigkeiten der Branche und zugleich wichtigen Informationsvorsprung für Handelnde vor Ort. Der Branchendienst präsentiert erfolgreiche Unternehmensmodelle, Fallbeispiele und in einem umfangreichen Rechtsteil Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Sozialbranche.

Modernes Digitalprodukt

Der umfassende wöchentliche Branchendienst erscheint immer freitags. Die Kunden erhalten eine Mail, über die sie bequem die einzelnen Artikel anklicken können. epd sozial passt sich in seiner Darstellung dem Endgerät an und kann auf dem Desktop ebenso gelesen werden wie auf Tablet oder Smartphone.

Zusätzlich zum Wochenprodukt erscheint an jedem Werktag nachmittags der tägliche Newsletter epd sozial aktuell mit den wichtigsten Nachrichten aus Politik und Branche vom Tage.

epd sozial kostet jährlich 316,80 Euro.

Themen
Politik
Branche
Recht
Köpfe
s:14:"Mario Lewalter";
Wer als Kind zum Spielball zerstrittener Lebenspartner wird, trägt oft für sein Leben tiefe Narben davon. Ein heute Erwachsener berichtet über die psychischen Folgen der Manipulationen, die er als Minderjähriger von seinen Eltern erfahren hat.Wiesbaden,… ...
s:61:"Seit 1. Oktober beträgt der gesetzliche Mindestlohn 12 Euro.";
Zum 1. Oktober stieg der Mindestlohn bundesweit von 10,45 auf 12 Euro. Ein großer Sprung von 15 Prozent. Doch reicht die Erhöhung aus, um den gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreisen gerecht zu werden? Geringverdiener erzählen aus ihrem Alltag.Frankfurt a… ...
s:78:"Staatliche Hilfen sollen Bürgerinnen und Bürger bei den Heizkosten entlasten";
Die Bundesregierung will an die Kontodaten der Bürger kommen, um zum Beispiel das im Koalitionsvertrag vereinbarte Klimageld überweisen zu können. Doch dieses Ansinnen ist schwieriger als gedacht. Einwände dagegen kommen vom Datenschutzbeauftragten.Berlin,… ...
s:30:"Heimbewohnerinnen im Rollstuhl";
Fast 8.000 Beschäftigte bangen um ihre Jobs: Zwei private Pflegeheimbetreiber haben für einige ihrer Gesellschaften Insolvenz beantragt. Wie es weitergeht, ist ungewiss. Diskutiert wird, ob Vorgaben bei den Versorgungsaufträgen solche Pleiten verhindern könnten.… ...
s:11:"Jana Seelig";
Bundesweit leiden rund 5,3 Millionen Menschen an einer Depression. Betroffene haben nicht nur mit der psychischen Krankheit, sondern auch mit Vorurteilen zu kämpfen. Unter #notjustsad wollen Menschen auf Twitter Stereotype brechen.Berlin, München (epd). Auf… ...
s:10:"Ines Moers";
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung pocht weiter auf eine gesetzliche kostenlose Schuldnerberatung in ganz Deutschland. Im Interview mit epd sozial erläutert Geschäftsführerin Ines Moers, warum das helfen würde, den großen Bedarf zu befriedigen. Die… ...
s:42:"Abtasten des Bauchs einer schwangeren Frau";
Die Therapie mit nicht zugelassenen Arzneimitteln auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung ist auch bei der Behandlung Schwangerer möglich. Hierfür muss aber eine notstandsähnliche Lage vorliegen, forderte das Bundessozialgericht.Kassel (epd). In einer… ...
s:34:"Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt";
Teilzeitkräfte müssen bei gleicher Qualifikation einen gleich hohen Stundenlohn wie Vollzeitbeschäftigte haben. Dass Minijobber ihren Arbeitsdienst selbst wählen können, ist kein sachlicher Grund für eine schlechtere Bezahlung, urteilte das Bundesarbeitsgericht.… ...
s:36:"Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe";
Durch eine Vorsorgevollmacht bevollmächtigte Angehörige müssen nicht selbst Alltagshilfen für die zu betreuende Person erbringen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Er befand, dass es noch kein Grund ist, einen Berufsbetreuer zu bestellen, wenn ein… ...
s:10:"Ralf Nolte";
Die zweite hauptamtliche Vorstandsposition beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn wird ab 1. Februar mit Ralf Nolte besetzt. Vorstandsvorsitzende wird zum 1. Februar die derzeitige Vorständin Esther van Bebber.Paderborn (epd). Ralf Nolte (51) wird am… ...
s:13:"Matthias Rose";
Matthias Rose ist neuer Leiter der Abteilung Migration und internationale Diakonie der Diakonie Württemberg. Er ist seit 2017 als Referent für kirchlich-diakonische Flüchtlingsarbeit im Diakonischen Werk tätig.Stuttgart (epd). Mit Matthias Rose (55) wird laut… ...
s:12:"Martin Wulff";
Der Deutsche Spendenrat hat einen Nachfolger für die Leitung der Geschäftsführung gefunden. Es ist Martin Wulff, der von der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, einer der fünf Stiftungen des Bethel Verbundes, kommtBerlin (epd) Martin Wulff (66) tritt die… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.