Startseite Niedersachsen-Bremen - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen versorgt seine Bezieher in der vielfältigsten Kirchenlandschaft Deutschlands mit Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen. Jährlich werden etwa 7.500 Meldungen, Reportagen, Hintergründe und Features zu den Themen Kirche, Theologie und Ökumene sowie Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien verbreitet – außerdem Fotos. Mehr als 90 Prozent der Tageszeitungen und die elektronischen Medien im Verbreitungsgebiet gehören zu den Kunden.

Regionen

Hannover ist die Zentrale des Landesdienstes Niedersachsen-Bremen. Von hier werden am Newsdesk alle Abläufe gesteuert. Die Berichterstattung aus der Region reicht vom Landtag über die Evangelische Akademie Loccum bis zu Deutschlands zweitkleinster Landeskirche, Schaumburg-Lippe.

In Braunschweig sind mehrere Forschungsinstitute des Bundes zu Hause und mit der Domsingschule die größte kirchenmusikalische Einrichtung bundesweit. Auch die Konflikte um den Schacht Konrad in Salzgitter und die Asse II bei Wolfenbüttel sowie der Harz und die Universitätsstadt Göttingen gehören zum Themenspektrum Südniedersachsens.

Schifffahrt, Windkraft, Ökologie, Tourismus, Armut und Reichtum sowie kulturelle Themen: Das sind Schwerpunkte der Redaktion Bremen, die aus dem Elbe-Weser-Dreieck bis zur Nordseeküste berichtet.

Lüneburg ist ein Zentrum zwischen dem Speckgürtel Hamburgs, dem Wendland und der Südheide. Zu den Besonderheiten zählen Klöster, in denen bis heute evangelische Frauen leben, die Hermannsburger Mission, die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen und Gorleben mit seinem Atomkonflikt.

Die Region von den ostfriesischen Inseln bis in die Universitätsstadt Oldenburg bietet eine reiche Orgellandschaft, riesige Offshore-Windanlagen oder das Ökosystem des Wattenmeeres.

In Osnabrück haben das Kinderhilfswerk terre des hommes und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ihren Sitz. Die Region reicht von der holländischen Grenze bis zur Weser.

Produkte

Eine Zusammenstellung aller epd-Meldungen des Landesdienstes Niedersachsen-Bremen erscheint drei Mal wöchentlich als Newsletter. Die epd-Nachrichten umfassen aktuelle Meldungen zu den Themen Kirche, Gesellschaft, Soziales, Umwelt und Kultur.
Sie erhalten die epd-Nachrichten Online (als PDF-Datei). Der E-Mail-Versand der Online-Ausgabe erfolgt bis spätestens 16 Uhr. Ein Probeexemplar zum Download finden Sie hier.

Das Monatsabonnement kostet 15 €.

Agenturnutzung: Wenn Sie die Beiträge des epd-Landesdienstes zur Veröffentlichung nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an hannover@epd.de oder Telefon 0511 1241-701.

Themen
Kirche
Soziales
Ethik
Umwelt
Kultur
s:59:"Neuer Bischof Oliver Schuegraf wird in sein Amt eingeführt";
Der neue Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Oliver Schuegraf (55), wird an diesem Sonnabend (25. Mai) mit einem Festgottesdienst in sein Amt eingeführt. Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr in der Stadtkirche von Bückeburg, wie… ...
s:70:"Konföderation sieht Auflösung des Kirchenasyls mit großer Besorgnis";
Die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen hat die Beendigung des Kirchenasyls in Bienenbüttel (Kr. Uelzen) durch Polizei und Landesaufnahmebehörde kritisiert. Sie sehe den Vorgang „mit großer Besorgnis, zumal mit uns vorher dazu kein Kontakt… ...
s:46:"Mit Zylinder und Beistand vom Heiligen Florian";
Ein Besuch bei der Familie in Hessen gab für Andreas Walburg den Ausschlag zur Berufswahl, da war er gerade mal 14 Jahre alt. Ein Verwandter kam von der Arbeit nach Hause. „Er war schwarz gekleidet, schmutzig und hatte pünktlich Feierabend“, sagt der… ...
s:68:"Long-Covid-Ambulanzen werden in Hannover und Göttingen eingerichtet";
An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) werden ab sofort neue Anlaufstellen für Long-Covid-Erkrankungen eingerichtet. Ziel sei es, den Betroffenen eine möglichst zeitnahe, strukturierte und interdisziplinäre… ...
s:28:"SocialCard fuer Asylsuchende";
Ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus mehr als 40 Initiativen und Organisationen hat vor der Einführung von Bezahlkarten für Flüchtlinge in Niedersachsen gewarnt. Durch solche Karten drohe Geflüchteten eine „systematische Diskriminierung und Ausgrenzung“, erklärte… ...
s:48:""Asphalt"-Mitbegründerin Karin Powser gestorben";
Die Fotografin, Kolumnistin und Mitbegründerin der niedersächsischen Straßenzeitung „Asphalt“, Karin Powser, ist tot. Powser starb im Alter von 76 Jahren in ihrer Wohnung in Hannover-Misburg, wie „Asphalt“, der evangelische Stadtkirchenverband sowie die Diakonie am… ...
s:48:"Schüler planen Sternmarsch für das Grundgesetz";
Zum 75. Jubiläum des Grundgesetzes planen mehrere Schülervertretungen aus Hannover für diesen Donnerstag (23. Mai) einen Sternmarsch für Demokratie und gegen Hass. Vier Demonstrationszüge aus vier Stadtteilen sollen sich am zentralen Opernplatz vereinigen, wie der… ...
s:63:"Diakonie ruft zur Europawahl auf und warnt vor Rechtspopulismus";
Die Diakonie in Niedersachsen hat die Menschen aufgerufen, sich an der Europawahl am 9. Juni zu beteiligen, und zugleich vor rechtspopulistischen und rechtsextremistischen Positionen gewarnt. „Aus einem Kreuz für die AfD wird schnell ein Kreuz mit Haken“, erklärte… ...
s:62:"Verfassungsschutz will niedersächsische AfD weiter beobachten";
Der Niedersächsische Verfassungsschutz will den Landesverband der „Alternative für Deutschland“ (AfD) weiterhin beobachten. Die Einstufung des Landesverbandes zum Verdachtsobjekt werde um zwei Jahre verlängert, teilte das niedersächsische Innenministerium am… ...
s:49:"Immer mehr Menschen planen die letzte Ruhe selbst";
Er zählt zu den ersten Parkfriedhöfen in Deutschland. Ein grünes Paradies, geschmückt mit außergewöhnlichen Grabanlagen und ausgedehnten Wasserzügen: viel Ruhe mitten in der hektischen Stadt. Hier, auf dem Riensberger Friedhof in Bremen, möchte das Ehepaar… ...
s:46:"Eine Gedenktafel im Srebrenica Memorial Center";
Menschenrechtsorganisationen bitten in einem Schreiben an die Generalversammlung der Vereinten Nationen alle UN-Mitgliedstaaten, eine Resolution zum Gedenktag an den Völkermord in Srebrenica zu verabschieden. Diese Resolution sei ein wichtiger Schritt, „um eine… ...
s:70:"Rassismus in Schulbüchern: Georg-Eckert-Institut publiziert Leitfaden";
Das Leibniz-Institut für Bildungsmedien Georg-Eckert-Institut (GEI) in Braunschweig hat in Zusammenarbeit mit der Unesco einen Leitfaden zur Bekämpfung von Rassismus in Bildungsmedien herausgegeben. Internationale Studien zeigten, dass in Schulbüchern auf der ganzen… ...
s:59:"Wie Asylbewerber im Alltag mit einer Bezahlkarte klarkommen";
Bevor er zur Supermarkt-Kasse geht, kramt Basel Al Refaee erst einmal einen Zettel aus der Jackentasche und checkt die Geheimnummer. Sicher ist sicher, es soll nichts schiefgehen mit seiner neuen „Social Card“ für Asylbewerber in Hannover. Dann packt der 29-jährige… ...
s:55:"Denkmal für Deserteure und Opfer der NS-Militärjustiz";
Die Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz hat ihre Zusammenarbeit mit der Stiftung Sächsische Gedenkstätten eingestellt. Die Vereinigung mit Sitz in Bremen wirft der Stiftung eine „fortgesetzte Geringschätzung der Verfolgungsgeschichte der von ihr vertretenen… ...
s:62:"Theologen und Spaziergangs-Experten raten zum Osterspaziergang";
Die Tage sind wieder länger, Vögel zwitschern, Narzissen blühen - das Leben kehrt zurück. Für viele gehört ein ausgedehnter Spaziergang in der Natur zum Osterfest dazu. Schon vor rund 200 Jahren beschrieb Goethe im „Faust“, wie ein solcher Spaziergang die Menschen… ...
s:61:"Jugendliche wollen in Bergen-Belsen aus der Geschichte lernen";
Nils Hunold macht auf dem Gelände der Gedenkstätte Bergen-Belsen Halt an Fundamentresten, die mit Gras und Moos bewachsen sind. Das frühere Löschwasserbecken gehört zu den wenigen Spuren, die in der weitläufigen Heidelandschaft daran erinnern, dass hier ein… ...
s:6:"Smiley";
Wer offen mit Fehlern und Misserfolgen umgeht, hat nach Auffassung der Lüneburger Kulturanthropologin, Prozessbegleiterin und Clownpädagogin Brigitte Hawelka die Chance, persönlich zu wachsen. „Nicht nur aus dem Erfolg, sondern auch aus dem Misserfolg lässt sich… ...
s:128:"Brodowy bewirbt sich mit 13 weiteren Ehrenamtlichen für den Kirchenvorstand der zentralen evangelischen Marktkirche in Hannover";
Der Kabarettist Matthias Brodowy (51) möchte Kirchenvorsteher in Hannover werden. Brodowy bewirbt sich mit 13 weiteren Ehrenamtlichen für den Kirchenvorstand der zentralen evangelischen Marktkirche in Hannover. „Ich kann nicht auf der Bühne stehen und tolle Dinge… ...
s:66:"Sozialverband: Sorgearbeit bringt Frauen wirtschaftliche Nachteile";
Mit Blick auf den diesjährigen „Equal Care Day“ am 29. Februar fordert der niedersächsische Landesverband des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Noch immer leisteten Frauen in Deutschland 50 Prozent mehr unbezahlte… ...
s:35:"Logo vom "Weltgebetstag der Frauen"";
Die hannoversche Landesfrauenpastorin Susanne Paul hat den diesjährigen Palästina-Schwerpunkt des Weltgebetstages am 1. März verteidigt. Das Deutsche Weltgebetstagskomitee habe die von palästinensischen Christinnen erarbeiteten Gebetstexte derart überarbeitet, dass… ...
s:53:"Ukrainische Gefluechtete zwei Jahre nach Kriegsbeginn";
Ilona Yefimova macht sich Notizen auf einem Arbeitsblatt. Gemeinsam mit weiteren Frauen und einem Mann aus der Ukraine und dem Irak übt sie Vokabeln. Im Deutschkurs des Migrationszentrums „Hope“ der Diakonie in Neustadt am Rübenberge geht es an diesem Tag um Themen… ...
s:63:"Erstes schwules und binationales Stadtprinzenpaar in Osnabrueck";
Auf dem Karnevalsorden wölbt sich ein Regenbogen über der Osnabrücker Stadtsilhouette. In der Mitte schmiegen sich zwei Herzen aneinander, das eine in deutschen, das andere in thailändischen Landesfarben. Darunter das Motto des ersten schwulen, binationalen… ...
s:70:"El-Mafaalani: Schulen müssen sich der Migrationsgesellschaft anpassen";
Die Schulen in Deutschland müssen nach Ansicht des Osnabrücker Bildungsforschers Aladin El-Mafaalani so umgestaltet werden, dass sie den Anforderungen an eine Migrationsgesellschaft gerecht werden. Die Ausstattung der Schulen mit Fachkräften und deren Ausbildung… ...
s:61:"Deutschlands juengste Gedenkstaette zeigt NS-Ruestungsbetrieb";
Vor fremden Blicken durch Nadelbäume geschützt und weitreichend umzäunt liegen die Gebäude noch da, in sattem Grün, ganz friedlich und ruhig. Doch was sich im Wald von Liebenau zwischen Bremen und Hannover vor 1945 zugetragen hatGesellschaftEthik, war hochexplosiv:… ...
s:68:""Tag der Niedersachsen" 2025 und 2026 in Osnabrück und Braunschweig";
Der „Tag der Niedersachsen“ wird in seiner 38. und 39. Auflage in den kommenden beiden Jahren in Osnabrück und Braunschweig gastieren. Das Fest der Ehrenamtlichen werde vom 29. bis 31. August 2025 in der Friedensstadt und vom 12. bis 14. Juni 2026 in der Löwenstadt… ...
s:29:"Traktoren blockieren Strassen";
Der Göttinger Soziologe Berthold Vogel sieht in den Bauernprotesten und den Streiks der Lokführer Anzeichen für eine sich verändernde Protestkultur in der deutschen Gesellschaft. Die Formen würden radikaler, die Ziele allgemeiner, sagte Vogel in einem Gespräch mit… ...
s:29:"Angstforscher Borwin Bandelow";
Der Göttinger Psychologe und Angstforscher Borwin Bandelow warnt angesichts der starken Zuwanderung vor zunehmendem Populismus. Viele Rechtspopulisten versuchten derzeit, die angeborene Angst der Menschen vor Fremden für ihre Zwecke auszunutzen, sagte Bandelow im… ...
s:56:"Fluechtlingshelfer suchen haenderingend mehr Freiwillige";
Die Stimmung im Café K in Hannovers alternativem Stadtteil Linden ist ausgelassen an diesem Donnerstagabend. Immer mehr Menschen strömen ins Innere. Ihr Ziel: der monatliche Stammtisch des „Unterstützerkreises Flüchtlingsunterkünfte Hannover“. Die Menschen kommen… ...
s:55:"42.000 Gespräche bei Telefonseelsorge der Landeskirche";
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den sechs Telefonseelsorge-Stellen der hannoverschen Landeskirche haben in diesem Jahr etwa 42.000 seelsorgliche Gespräche am Telefon geführt. Hinzu kamen 4.500 Gespräche im Chat sowie 2.000 Kontakte per Mail, wie der… ...
s:50:"Hannover öffnet Weihnachtsstuben gegen Einsamkeit";
Auch in diesem Jahr bietet Hannover an Heiligabend insgesamt 14 Weihnachtsstuben für ältere Menschen an, damit diese das Fest in einer Gemeinschaft erleben können. Dabei werden rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet, wie die Stadt am Montag mitteilte. Seit… ...
s:67:"In der Jugendanstalt Hameln werden junge Straftaeter resozialisiert";
Grauer Himmel, grauer Beton, grauer Stacheldraht: Die Jugendanstalt (JA) Hameln sieht an diesem trüben Herbsttag besonders trostlos aus. Regen peitscht über das 20-Hektar-Gelände des größten Jugendgefängnisses Deutschlands südlich von Hameln in Niedersachsen. Ein… ...
s:25:"Umdenken zu mehr Tierwohl";
Der Stader Regionalbischof Hans Christian Brandy hat die Sonderangebote im Fleisch-Kühlregal mancher Discounter und Supermärkte scharf kritisiert. Grillfleisch habe es im Sommer zu Preisen zwischen 2,99 Euro und 4,99 Euro pro Kilo gegeben, „das ist doch Wahnsinn“,… ...
s:66:"Schulen in Niedersachsen erhalten Gütesiegel gegen Antisemitismus";
Sechs kirchliche Schulen in Niedersachsen haben am Mittwoch erstmals das neue ökumenische Gütesiegel „Zusammen gegen Antisemitismus“ erhalten. Die Jurymitglieder Jan Woppowa, katholischer Theologieprofessor der Uni Paderborn und Ulrike Link-Wieczorek, evangelische… ...
s:59:"Land ehrt Jugendliche mit Friedens- und Zivilcouragepreisen";
Niedersachsens Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Grüne) hat am Dienstag die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Schülerfriedenspreises und des Zivilcouragepreises ausgezeichnet. Angesichts aktueller Konflikte etwa in der Ukraine und in Israel… ...
s:64:"Schoah-Überlebender Ivar Buterfas-Frankenthal kommt nach Bremen";
Der Schoah-Überlebende Ivar Buterfas-Frankenthal kommt am Mittwoch (8. November) zum Gedenken an die Reichspogromnacht vor 85 Jahren zur traditionellen „Nacht der Jugend“ in das Bremer Rathaus. Der 90-Jährige will als Zeitzeuge genauso wie Tova Pagi aus Bremens… ...
s:37:"Rechtsextreme Demonstraten in Dresden";
Polizei und Staatsanwaltschaft sind am Donnerstag mit einer Razzia in sechs Bundesländern gegen ein international agierendes rechtsextremes Musiknetzwerk vorgegangen. Rund 250 Einsatzkräfte hätten drei Objekte in Niedersachsen sowie weitere in Hamburg, Berlin,… ...
s:17:"Symbolbild Schule";
Die niedersächsischen Schulen in freier Trägerschaft sollen mehr Geld vom Staat erhalten. Im Entwurf für den neuen Haushaltsplan seien dafür im kommenden Jahr etwa fünf Millionen Euro vorgesehen, teilte das Kultusministerium am Mittwoch in Hannover mit. Im Jahr 2025… ...
s:60:"Nach Angriff auf Israel: Solidaritaetsdemos in Niedersachsen";
Nach den Angriffen auf Israel haben am Montag in Hannover mehrere Hundert Menschen für Solidarität mit Israel und gegen den Terror der palästinensischen Hamas demonstriert. Die Polizei sprach von rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Das Gesicht des Hasses ist… ...
s:35:"Grubenunglueck ?Wunder von Lengede?";
Bei seiner rasanten Einfahrt auf 100 Meter Tiefe ahnt der Starkstrom-Monteur Adolf Herbst am 24. Oktober 1963 nicht, dass er lange kein Tageslicht mehr sehen wird. Zwei Wochen lang war Herbst beim Grubenunglück im niedersächsischen Lengede in der Tiefe… ...
s:59:"Angstforscher Borwin Bandelow auf der Suche nach dem Glück";
Deutschlands bekanntester Angstforscher Borwin Bandelow hat sich auf die Suche nach dem Glück gemacht. Herausgekommen ist das Buch „Das Endorphin-Prinzip - Wie Glück im Gehirn entsteht“, das Mitte Oktober erscheint. Der Göttinger Psychologe, Neurologe und… ...
s:196:"Die niedersächsische Innenministerin Daniela Behrens (SPD) hat einen "schwierigen Herbst"  bei der Erstaufnahme, der Unterbringung und der Verteilung von Geflüchteten prognostiziert (Themenfoto)";
Die niedersächsische Innenministerin Daniela Behrens (SPD) hat einen „schwierigen Herbst“ bei der Erstaufnahme, der Unterbringung und der Verteilung von Geflüchteten prognostiziert. Seit Mitte Juli habe sich die Zahl der Asylsuchenden von 500 bis 600 Zugängen pro… ...
s:21:"Themenfoto Judenstern";
Das Oberlandesgericht Braunschweig hat in einer Revisionsverhandlung einen Freispruch gegen einen Impfgegner bestätigt, dem Volksverhetzung vorgeworfen wurde. Der Angeklagte habe auf seiner Social-Media-Seite einen sogenannten Judenstern mit der Aufschrift „Nicht… ...
s:42:"Antisemitismus-Beauftragter Gerhard Wegner";
In der Affäre um ein antisemitisches Flugblatt hat der Antisemitismusbeauftragte des Landes Niedersachsen, Gerhard Wegner, Bayerns Vize-Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger (Freie Wähler) zum Rücktritt aufgefordert. „Anstatt sich hinzustellen und sich in angemessener… ...
s:63:"Quarantäne: Arbeitgeber hat keinen Anspruch auf Entschädigung";
Ein Arbeitgeber darf keine Entschädigung von Behörden verlangen, wenn Corona-Maßnahmen zu Verdienstausfällen geführt haben. Das entschied das Göttinger Verwaltungsgericht mit Urteilen vom 20. Juli, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. Im konkreten Fall klagte… ...
s:59:"NKG fürchtet Kliniksterben und fordert Inflationsausgleich";
Die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) warnt vor einem unkontrollierbaren Kliniksterben mit Dominoeffekt, noch bevor die angekündigte Krankenhausreform des Bundes ihre Wirkung entfaltet. „Wir fordern die Landesregierung auf, sich auf Bundesebene mit… ...
s:67:"Landkreise klagen vor Gericht: Werden zur Verschuldung verpflichtet";
Insgesamt acht Landkreise werfen der niedersächsischen Landesregierung vor, sie zur Bewältigung der Folgen des Ukrainekrieges zur Verschuldung zu verpflichten. Sie haben deshalb Verfassungsklage beim Niedersächsischen Staatsgerichtshof eingelegt, wie das Gericht am… ...
s:31:"Islamischer Religionsunterricht";
Der islamische Theologe Bülent Ucar hat die Entwicklung des islamischen Religionsunterrichts an deutschen Schulen scharf kritisiert. Bei einer Gesamtzahl von 1,5 Millionen muslimischen Schülerinnen und Schülern sei es geradezu „lächerlich“, dass nur 69.000 von ihnen… ...
a:0:{}
Der islamische Theologe Bülent Ucar hat sich für eine strafrechtliche Verfolgung von Koran-Verbrennungen ausgesprochen. „Natürlich gehört es zur Meinungsfreiheit, Religionen zu kritisieren und auch scharf zu attackieren. Eine Grenze ist aber dann überschritten, wenn… ...
s:48:"Friedensglocke in der Aegidienkirche in Hannover";
Die Stadt Hannover erinnert am 6. August erneut an den Atombombenabwurf auf ihre japanische Partnerstadt Hiroshima im Jahr 1945. Bürgermeister Thomas Klapproth (CDU) und der evangelische Superintendent Karl Ludwig Schmidt werden in Hannover zum Zeitpunkt des… ...
s:62:"Niedersachsen verlängert Frist zur Fertigstellung neuer Kitas";
Kita-Träger in Niedersachsen haben jetzt ein Jahr länger Zeit, die vom Land geförderten Bauten für weitere Kindergartenplätze abzuschließen. Die vergangenen Monate hätten gezeigt, dass der Fachkräftemangel auf dem Bau sowie fehlende Baustoffe immer wieder zu… ...
s:64:"Pflegeheim-Kosten: Patientenschützer warnt vor "Kosten-Tsunami"";
Die Eigenbeteiligung pflegebedürftiger Menschen für Heimplätze in Niedersachsen und Bremen steigt nach Angaben des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) immer weiter. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen müssen in der Hansestadt bis zu 15 Prozent, in dem Flächenland… ...
s:61:"Gewalt ist fuer Frauen eines der groessten Gesundheitsrisiken";
Das Päckchen sieht unscheinbar aus, ein gewöhnliches Postpaket, aus hellem Karton, Versandmarke bereits aufgeklebt, nichts Auffälliges. Doch die Geschichten, die in dem Päckchen stecken, sind bedrückend. Das macht bereits der innen liegende Fragebogen deutlich:… ...
s:67:"Tag der Weltbevölkerung: Stiftung beklagt mangelnde Gleichstellung";
Zum Tag der Weltbevölkerung am Dienstag (11. Juli) hat die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung eine anhaltende Benachteiligung von Frauen angeprangert. Aktuell lebten geschätzt 8,047 Milliarden Menschen auf der Welt, davon fast vier Milliarden Frauen, sagte die… ...
s:91:"Rebecca Seidler, stellvertretende Vorsitzende der Liberalen Juedischen Gemeinde in Hannover";
In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr 100 antisemitische Vorfälle dokumentiert worden. Unter anderem handelte es sich um judenfeindliche Angriffe, Bedrohungen und Sachbeschädigungen, wie die landesweite Recherche- und Informationsstelle (RIAS) am Montag in… ...
s:18:"Atommuellager Asse";
Nach Berichten über vermehrte Wasserzuflüsse in tiefe Schichten des Atommülllagers Asse bei Wolfenbüttel hat sich Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) besorgt über die aktuelle Lage in dem maroden Bergwerk geäußert. „Ich nehme die Situation im Atommülllager… ...
s:40:"Norddeutschlands hoechstgelegener Garten";
Die Atmosphäre wirkt fast gespenstisch. Tief hängt der Nebel über der Brockenkuppe, die Spitze des Sendemastes ist kaum zu sehen. Der schwarze Dampf der Brockenlokomotive mischt sich in die Nebelschwaden, ein tiefes „Tut Tut“ hallt über den Berg. Es ist noch kühl,… ...
s:64:"Umweltschützer rufen Gartenbesitzer im Mai zum Mähverzicht auf";
Wildwuchs ausdrücklich erwünscht: Der Naturschutzbund Nabu in Niedersachsen ruft Gartenbesitzer dazu auf, im Mai den Rasenmäher im Schuppen zu lassen. Die Initiative ist inspiriert von der Aktion „No Mow May“ in Großbritannien und zielt darauf ab, die Artenvielfalt… ...
s:57:"Bremen feiert 20 Jahre Unesco-Welterbe Rathaus und Roland";
Bremen feiert sein Unesco-Welterbe Rathaus und Roland mit einer Jubiläumsfeier vom 31. Mai bis zum 2. Juni. Seit 2004 stehe das Ensemble auf der Welterbeliste, teilte die Bremer Senatskanzlei am Dienstag mit. Die Feierlichkeiten zum 20. Geburtstag starteten am 31.… ...
s:54:"Ausstellung zeigt Kinderbilder aus dem Lager Friedland";
Im Museum Friedland läuft eine Ausstellung mit Kinderbildern über das benachbarte Grenzdurchgangslager. Die Exponate seien Ergebnis eines Malworkshops mit Mädchen und Jungen aus dem Lager sowie aus dem Dorf Friedland, teilte Museumssprecher Christian Blohm am… ...
s:69:"Straßentheaterfestival "La Strada" lädt zum Perspektivenwechsel ein";
Akrobatik und Jonglage, Theater, Tanz und Clownerie: Vom 7. bis 9. Juni steht die Bremer Innenstadt ganz im Zeichen des mittlerweile 30. Straßentheaterfestivals „La Strada“. Zu dem Wochenende unter dem Motto „Change of Perspectives“ werden nach Angaben der… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.