Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 17,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 6,05 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) startet am Freitag ihre alljährliche Frühjahrs-Straßensammlung. Die gespendeten Gelder sollen der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit zugutekommen, teilte das Landeskirchenamt am Donnerstag in Erfurt mit. Unter… ...
Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hofft auf eine hohe Beteiligung bei der Wahl für das Europa-Parlament am 9. Juni. Dies habe auch Auswirkungen auf die künftige Klimapolitik in der EU und den sogenannten „Green Deal“, erklärte… ...
Die neu gewählte Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts trifft sich am 31. Mai in Dessau-Roßlau zu ihrer konstituierenden Sitzung. Im Mittelpunkt steht die Wahl synodaler Ausschüsse und Gremien, wie die Landeskirche Anhalts am Mittwoch in Dessau-Roßlau… ...
Die schulische Bildung in Sachsen soll angesichts der Komplexität einer globalisierten Welt moderner werden. Ein am Donnerstag in Dresden vom Kultusministerium vorgelegtes Strategiepapier listet 64 Maßnahmen auf, die den Schulen mehr Flexibilität und… ...
Die Erwerbstätigenquote der Eltern in Brandenburg ist überdurchschnittlich hoch. Trotzdem fallen die Familieneinkommen vergleichsweise gering aus. Ein Viertel der befragten Familien muss mit einem monatlichen Haushaltsäquivalenzeinkommen von unter 1.500 Euro… ...
Brandenburgs Landesregierung will die Lage von älteren Menschen verbessern. Sozialministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) sagte am Mittwoch in Potsdam, Einsamkeit sei ein immer größer werdendes gesellschaftliches Problem mit enormen Auswirkungen. Bei der… ...
Die einen haben im großen Saal gefeiert, andere saßen nur wenige Meter entfernt im Stasi-Gefängnis: Das Nebeneinander von Tätern und Opfern ist in der neuen Dauerausstellung in der Dresdner Gedenkstätte Bautzner Straße nachvollziehbar. Der Rundgang in der früheren… ...
Die Besetzung eines Instituts der Berliner Humboldt-Universität (HU) durch pro-palästinensische Demonstranten ist am Donnerstagabend durch die Polizei beendet worden. Wie die Polizeipressestelle auf dem Internetportal X, vormals Twitter, am späten Donnerstagabend… ...
Das Dresdner Verwaltungsgericht hat am Mittwoch Klagen von zwei AfD-Mitgliedern gegen das Landesamt für Verfassungsschutz abgewiesen. Die Behörde sei in beiden Fällen rechtmäßig vorgegangen, begründete der Vorsitzende Richter Hanns-Christian John die Entscheidung… ...
Brandenburg will Kulturangebote im ländlichen Raum stärken, Vielfalt schützen und die Digitalisierung vorantreiben. Die neue kulturpolitischen Strategie sehe überdies aufsuchende Kulturarbeit vor, um die Teilhabe zu stärken, teilte das Kulturministerium am… ...
In Halle an der Saale gibt es am 1. Juni im „neuen theater“ eine Gedenkfeier für den verstorbenen Schauspieler und „Tatort“-Kommissar Peter Sodann. Das Gedenken werde gemeinsam mit den Bühnen Halle veranstaltet, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Gäste… ...
Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam bekommt einen neuen Namen. Mit der Umbenennung in „Brandenburg Museum für Zukunft, Gegenwart und Geschichte“ ab Juni solle deutlich werden, dass sich alles um das Land Brandenburg drehe, erklärte die… ...
Ein Teilnehmer des Hungerstreik-Camps von Klimaaktivisten im Berliner Invalidenpark will seinen Protest verschärfen. Wolfgang Metzeler-Kick kündigte am Donnerstag an, er werde von Freitag an auch auf Saft verzichten und nur noch Wasser, Salze und Vitamine zu sich… ...
Amnesty International hat die Anklageerhebung der Staatsanwaltschaft Neuruppin gegen Klimaaktivisten wegen des Vorwurfes der Bildung einer kriminellen Vereinigung scharf kritisiert. Damit erreiche „die Kriminalisierung von Klimaprotest in Deutschland eine neue… ...
Die gegen das Unternehmen Tesla gerichtete Waldbesetzung in Brandenburg kann fortgesetzt werden. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat eine Beschwerde des Polizeipräsidiums gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Potsdam am Donnerstag… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.