Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 17,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,80 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Der EKD-Beauftragte für Flüchtlingsfragen, Bischof Christian Stäblein, hat der zivilen Seenotrettung die Unterstützung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zugesichert. Bei einem Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern von United4Rescue, SOS Humanity, Sea… ...
Das Evangelische Augustinerkloster zu Erfurt wird in die Liste der Orte der Demokratiegeschichte aufgenommen. Am 7. Februar solle am Tagungsort des Erfurter Unionsparlaments im Jahr 1850 eine entsprechende Plakette angebracht werden, teilte das Augustinerkloster am… ...
Acht Berliner Notfallseelsorge- und Kriseninterventionspartner wollen in Notfällen künftig enger zusammenarbeiten. Dafür soll am Mittwoch eine gemeinsame Geschäftsordnung unterzeichnet werden, teilte der Leiter der evangelischen Notfallseelsorge in Berlin, Justus… ...
Im Rahmen eines Förderprogramms werden im Frühjahr die ersten ausländischen Pflegefachkräfte in Sachsen erwartet. Sie kommen überwiegend aus Brasilien, teilte das sächsische Sozialministerium am Dienstag in Dresden mit. Derzeit absolvierten sie einen Deutschkurs in… ...
Sachsen-Anhalt aktualisiert das Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen. Ein vom Kabinett gebilligter Entwurf des Bestattungsgesetzes erlaubt Tuchbestattungen und hebt die Sargpflicht auf, wie Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) am Dienstag in… ...
In Berlin droht ein Mangel an muslimischen Grabflächen. Ab Anfang April könne der Bezirk Spandau für „voraussichtlich ein Jahr keine weiteren Nutzungsrechte für Bestattungen auf dem Landschaftsfriedhof Gatow mehr erteilen“, warnte Spandaus Bau- und Umweltstadtrat… ...
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, sieht die Lieferung von Leopard-Kampfpanzern aus Bundeswehrbeständen an die Ukraine kritisch. Für sie sei das „bedrückend“, sagte Käßmann am Donnerstag im Interview mit dem… ...
Brandenburgs Landtag hat sich erneut mit der Krise beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) befasst. Mehrere Abgeordnete forderten bei der Debatte am Donnerstag in Potsdam erneut, Brandenburg müsse im RBB-Programm stärker vorkommen. Medienstaatssekretär Benjamin Grimm… ...
Die Journalistenorganisation „Reporter ohne Grenzen“ (ROG) und die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) haben erneut Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht. Journalistinnen und Journalisten seien nach wie… ...
Eine Sonderausstellung des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig widmet sich ab Freitag dem Einfluss der Nationalsozialisten auf die musikalische Landschaft der Messestadt. Die Schau thematisiere Schicksale und Spielräume von Menschen unter den Bedingungen der… ...
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt 12.500 Euro für die Untersuchung von Skulpturen im Gartenreich Dessau-Wörlitz bereit. Der Leiter der Abteilung Baudenkmalpflege der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Robert Hartmann, nahm am Donnerstag einen entsprechenden… ...
Klein, oft bauchig und handlich ist sie - und wird oft unterschätzt. Die Mandoline fristet als Zupfinstrument neben der Gitarre eher ein Schattendasein, hat allenfalls einen Exotenstatus. Doch das soll sich nun ändern: Musikräte in Deutschland haben sie zum „… ...
Die Stadtverwaltungen in Dresden und Leipzig wollen für den Klimaschutz einen CO2-Rechner speziell für den Kulturbetrieb entwickeln. Damit solle für Theater- und Kulturveranstaltungen die vollständige CO2-Bilanz erfasst werden, teilte die Dresdner Stadtverwaltung am… ...
Während der diesjährigen Zählung der Wintervögel sind weniger Tiere beobachtet worden als noch 2022. Im Durchschnitt seien in diesem Januar fast 35 Vögel pro Garten in Thüringen gemeldet worden, teilte der Naturschutzbund Thüringen (Nabu) am Mittwoch in Jena mit. Im… ...
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) will die Bundesregierung juristisch dazu zwingen, ihre selbstgesteckten Klimaschutzziele einzuhalten. Eine entsprechende Klage sei beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingereicht worden, teilte der… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.