epd Landesdienst Ost

Startseite Ost - Akkordeon

Agenturdienst

Der epd-Landesdienst Ost berichtet aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Gesteuert wird der Dienst vom Berliner Büro aus, das seinen Sitz im Pressehaus am Schiffbauerdamm hat, im Herzen der Bundeshauptstadt. In allen östlichen Bundesländern unterhält der epd Büros, aus denen Redakteure und Korrespondenten berichten. Von hier aus beliefert der Landesdienst nahezu alle regionalen Tageszeitungen in Ostdeutschland, überregionale Kunden, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Pressestellen sowie Institutionen wie Landtage und Landesregierungen mit aktuellen Meldungen, Hintergründen und Features.

Herausgeber von epd Ost ist der Evangelische Presseverband Ost e.V., der am 30. August 1990 durch Vertreter von elf evangelischen Landes- und Freikirchen in Berlin gegründet wurde und der heute folgende Mitglieder hat: Evangelische Landeskirche Anhalts, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik gGmbH. Der gemeinnützige Verein wird von der Mitgliederversammlung und einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, an dessen Spitze Bischof Christian Stäblein (Berlin) steht.

Auf dem Gebiet des Landesdienstes liegen unter anderem Luthers Lebens- und Wirkungsstätten Wittenberg, Eisleben und Erfurt sowie Eisenach mit der Wartburg. Die Geschichte der Reformation gehört für epd Ost ebenso zum Themenspektrum wie die Gegenwart kirchlichen Lebens in einem Umfeld, das nach 40 Jahren DDR stark säkularisiert ist. Hinzu kommen die Themenbereiche Ethik, Soziales, Menschenrechte, Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien. epd Ost wurde 1990, im Jahr der deutschen Einheit, gegründet. Die jüngste Geschichte - insbesondere die Zeit der deutschen Teilung, aber auch die Erinnerung an die Orte der NS-Diktatur - sind ein besonderer Schwerpunkt unseres epd-Landesdienstes.

epd-Ost-Tagesdienst

Der epd-Ost-Tagesdienst erscheint sechs Mal pro Woche und bietet einen vollständigen Überblick über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Ostdeutschland. Als tägliche Mail (sonntags bis freitags) kostet er monatlich 16,50 Euro.

Wochenspiegel (Ausgabe Ost)

Der Wochenspiegel Ausgabe Ost, der in digitaler Form das aktuelle Material des Landesdienstes Ost und der Zentralredaktion enthält, kostet monatlich als wöchentliche Mail (montags) 5,45 Euro.

Themen
Kirche
Soziales
Gesellschaft
Kultur
Umwelt
Die Universität Erfurt hat mit einer Festveranstaltung an die wegweisende kirchenpolitische Standortbestimmung des Erfurter Altpropstes Heino Falcke vor 50 Jahren erinnert. Die Bedeutung seiner Rede vom 30. Juni 1972 habe darin bestanden, dass er in dieser einen Weg… ...
Der evangelische Pfarrer Matthias Welsch, seit Juni vergangenen Jahres theologischer Vorstand der Lafim-Diakonie, wird am Dienstag offiziell in sein Leitungsamt eingeführt. An dem Gottesdienst in der Potsdamer Erlöserkirche will nach Angaben der brandenburgischen… ...
Brandenburgs Dorfkirche des Monats Juli steht in Grünow bei Angermünde in der Uckermark. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Feldsteinkirche mit einer verbliebenen mittelalterlichen Bronzeglocke und einer um das Jahr 1700 entstandenen barocken Kanzel sei… ...
Die Zahl der von Armut betroffenen Menschen in Thüringen ist im vergangenen Jahr laut Wohlfahrtsverband Paritätischer um 5,6 Prozent gestiegen. Damit gehöre Thüringen neben Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zu den Absteigern des diesjährigen… ...
Immer öfter werden Mängel in Pflegeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt von Mitarbeitern selbst bei der Heimaufsicht angezeigt. Zu einem großen Teil seien diese jedoch nicht auf den Mangel an Willen, Kompetenz oder Engagement zurückzuführen, sondern auf den… ...
Der Ausbau von Kitas und Ganztagsschulen hat einer neuen Studie zufolge deren Nutzung gesteigert. Dennoch kümmern sich Großeltern weiterhin mehr als erwartet um Kinder. Eine Beteiligung der Großeltern an der Betreuung helfe vor allem Müttern, lautet ein Ergebnis der… ...
Das in der Hauptstadt geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal wird auch in diesem Jahr nicht bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober fertig. Bei der Herstellung der großen Stahlschale gebe es Lieferschwierigkeiten, sagte der Kreativdirektor des Stuttgarter… ...
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zu dessen 30-jährigem Bestehen als „Bastion der Pressefreiheit“ gewürdigt. Der Sender sei eine „unverwechselbare Stimme mit einem ganz eigenen Profil“, sagte Steinmeier am Mittwoch in… ...
Im NS-Prozess gegen einen früheren Wachmann des KZ Sachsenhausen ist der 101-jährige Angeklagte wegen Beihilfe zum Mord zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Josef S. habe mit seinem Dienst im Konzentrationslager „Terror und Massenmord gefördert“, sagte der… ...
Die Getty Foundation unterstützt die Klassik Stiftung Weimar bei der Ausbildung von Kuratoren und Kuratorinnen grafischer Sammlungen. Dank einer Förderung in Höhe von 44.000 Euro werde die Stiftung im kommenden Jahr einen Workshop zu neuen technologischen Verfahren… ...
Nach jahrelangen Debatten über die sogenannten Benin-Bronzen will die Bundesregierung die in deutschen Museen aufbewahrten Objekte nun zurückgeben. Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth (beide Grüne) wollen dazu am Freitag… ...
„Der Pass ist der edelste Teil von einem Menschen. Er kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch.“ Als der Schriftsteller Bertolt Brecht dies in seinen Flüchtlingsgesprächen formulierte, lebte er im Exil. Mit der Ausstellung „Staatsbürgerschaften… ...
Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert die Einführung einer EU-weiten Steuer auf Pestizide, um deren umweltschädlichen Einsatz einzudämmen. Die Nutzung von Schädlingsbekämpfungs- und Unkrautvernichtungsmitteln habe trotz wirtschaftlicher und ökologischer… ...
Der Berliner Klimabürgerrat ruft die Kommune zu einer raschen Umsetzung umfassender Maßnahmen gegen die Erderwärmung auf. Das Gremium übergab nach Angaben der Senatsumweltverwaltung am Donnerstag im Abgeordnetenhaus eine Liste mit Empfehlungen. Die 100 per… ...
Das 30-jährige Bestehen des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) ist mit einem Festakt begangen worden. Vertreter von EU, Bundes- und Landespolitik würdigten die 1992 gegründete Forschungseinrichtung zum Jubiläum am Donnerstag in Potsdam als… ...
epd Bild
epd bild

Tagesaktuelle Bilder, Themenfotos und Reportagefotografie: epd bild bietet mehr als 250.000 Motive. Recherche und Gastzugang ohne Anmeldung kostenlos.

epd Archiv
epd Archiv

Agentur und Fachdienste: Das digitale epd Archiv ermöglicht die Recherche über mehr als 700.000 Texte seit dem Jahr 1996.